AGUS e.V.

- Gruppe Berlin -

Eine ganze Buchhandlung voller Literatur zum Thema Trauer und Verlust !

Es gibt sie in unserer großen Stadt: Die Buchhandlung für Menschen in Krisen- und Verlustsituationen !

Inhaberin Stefanie Schmiedler ist Trauerbegleiterin und heißt in Ihrem gemütlichen kleinen Laden zu passender Literatur (nicht nur) Menschen, die sich in Trauer befinden, herzlich willkommen.

Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite von Öffnet externen Link in neuem FensterWindsaat über dieses Angebot!

Literaturhinweise

Das "Loslassen des Verstorbenen" wird in vielen Büchern zur Trauerbegleitung als wichtiges Ziel empfunden. Der Psychotherapeut Roland Kachler hat seinen einzigen Sohn im Alter von 16 Jahren durch einen Unfall verloren und danach in der herkömmlichen Trauerbegleitung nur wenig Hilfe gefunden. Die Ansätze, die er seitdem entwickelt und in mehreren Büchern niedergeschrieben hat, gehen neue Wege: Das "In Beziehung bleiben zum Verstorbenen" steht im Vordergrund. Eines der bekanntesten Bücher von Roland Kachler ist das unten abgebildete "Meine Trauer wird dich finden". Es hat die ISBN 978-3783125856.

Es gibt viel Literatur, die sich mit Trauer beschäftigt, auch für Hinterbliebene nach Suizid wurde inzwischen einiges verfasst. Hier soll Ihnen ein Buch vorgestellt werden, welches den spirituellen Gedanken verstärkt ins Spiel bringt ohne in esoterische Gefilde abzudriften. Bernhard Jakoby ist einer von Deutschlands bekanntesten Sterbeforschern und er hat viele Bücher auf diesem Gebiet verfasst. In seinem Werk "Keine Seele geht verloren" beschäftigt er sich explizit mit der Hilfe und Hoffnung nach plötzlichen Todesfällen und Suizid. Die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse des Autoren aus dem Bereich der Sterbeforschung fließen mit ein.

Allen, die sich nach dem Tod ihres Angehörigen die Frage nach einem potentiellen Leben danach gestellt haben, sei dieses Buch ans Herz gelegt.
Das Buch hat die ISBN 978-3499620669